Zurück

Michael Wollny
Duo

VÖ: 29.09.2023

Genre: Empfehlungen, ACT x Palmer, Duo Art, Piano Jazz

Nicht mehr verfügbar

ACTLP 9633-1, 614427963314
„Eine Sternstunde der Klaviermusik.“ FAZ (DE)

Michael Wollny / piano
Joachim Kühn / piano

produced by the artists
the art in music: cover art by Manfred Bockelmann

Auf 500 Exemplare limitierte Kork-Box mit 180 Gramm Vinyl, handsigniertem Cover-Art-Print von Manfred Bockelmann, Booklet im LP-Format, High-res Download

„Michael Wollny und Joachim Kühn - zwei Generationen, zwei künstlerische Sozialisationen, zwei selbstbewusste Individuen, aber ein kongruenter musikalischer Gestaltungswille. […] Eine Sternstunde der Klaviermusik.“- FAZ, Wolfgang Sandner

Joachim Kühn (*1944) und Michael Wollny (*1978) sind in jeglicher Hinsicht unverwechselbare Individualisten. Gerade darin liegt auch ein bedeutender Teil ihrer Gemeinsamkeit. Beide sind herausragende Virtuosen, verfügen über einen wachen und enorm kreativen Geist und die Fähigkeit, im richtigen Augenblick das Richtige zu tun und ihr Gegenüber immer wieder zu fordern und zu überraschen. Gemeinsam spannen sie einen großen Bogen über Eigenkompositionen und eine Version von Ornette Colemans „Somewhere“. Am Ende treffen sie sich zu einem gemeinsamen Requiem für Joachims Bruder Rolf.

Auf „DUO“ hört man zwei improvisierende Pianisten, die wortlos miteinander im Konsens sind. Die vom ersten Augenblick an wissen, was sie aneinander haben, was sie sich und einander zutrauen und zumuten wollen und können. Die sich Zeit nehmen und geben, die einander nicht unter Druck setzen und gern ein Stück weit begleiten. Und deren Spiel manchmal fast zu verschmelzen scheint.


Dieses Album erscheint in Kooperation mit Château Palmer.

Michael Wollny
Michael Wollny, geboren 1978 in Schweinfurt, international erfolgreicher Jazz-Pianist, Musik-Erfinder, Innovator, Sympathieträger.So wie er spielt niemand Klavier.Sein Markenzeichen: das Unberechenbare, die Suche nach dem bisher Ungehörten, der Mut, sich dem Moment hinzugeben, das Unvorhergesehene selbstverständlich klingen zu lassen. Sein Wille: sich klanglich wie kompositorisch immer neu zu erfinden. Das macht ihn zu einem „vollkommenen Klaviermeister“ (FAZ) und zur „stärksten (Jazz)Musikerpersönlichkeit, die Deutschland seit Albert Mangelsdorff hervorgebracht hat“ (Hamburger Abendblatt).
CD
17,50 €*
CD
17,50 €*
CD
17,50 €*
CD
17,50 €*
Ab 18,00 €*
Ab 17,50 €*
Ab 17,50 €*
Ab 14,50 €*
Ab 17,50 €*