Zurück

Emile Parisien
Les Métanuits

VÖ: 26.05.2023

Genre: Duo Art, French Jazz

CD

18,00 €*

ACT 9964-2, 614427996428
Emile Parisien / soprano saxophone
Roberto Negro / piano

Improvisations by Emile Parisien and Roberto Negro inspired by György Ligeti’s String Quartet No.1 “Métamorphoses nocturnes”

Recorded by Mathieu Pion at Studio Gil Evans (Label Bleu), Amiens - France
Mixed by Mathieu Pion at Studio Csolfa
Mastered by Pierre-Emmanuel Mériaud

Produced by Roberto Negro & Emile Parisien
Executive production: Full Rhizome, Merci pour le poisson, Poulp

Cover art by Martin Noël
Eine Hommage an György Ligeti. Der Komponist wäre am 28. Mai 2023 100 Jahre alt geworden. Der französische Saxofonist Emile Parisien und der italienische Pianist Roberto Negro nähern sich seinem Streichquartett Nr. 1 „Métamorphoses nocturnes“ - mit den Mitteln der Improvisation und zugleich großem Respekt vor dem Original.
Emile Parisien
Vital, neugierig und progressiv setzt die französische Szene wichtige Wegmarken für die Entwicklung des zeitgenössischen europäischen Jazz. Trotz aller Offenheit gegenüber Musikkulturen, Genres und Strömungen hat sie aber nie die Bodenhaftung verloren. Fortschritt auf den Füßen der eigenen Tradition charakterisiert Frankreichs Jazz und der Saxofonist Emile Parisien ist einer seiner Protagonisten: Ein Jazzvisionär, der mit einem Bein in der Vergangenheit steht und den Blick weit nach vorne richtet. Das macht ihn zur „besten Neuigkeit des europäischen Jazz seit langem“ (Le Monde), dem „ungeteilte Aufmerksamkeit“ (Norddeutscher Rundfunk) geschenkt werden sollte.Parisiens musikalische Koordinaten sind weit abgesteckt, von der folkloristischen Tradition seiner Heimat führen sie über die Kompositionsstrategien der neuen Musik zur melodischen und harmonischen Abstraktion des freien Jazz. Die besondere Qualität dieses weiten musikalischen Feldes liegt in der Selbstverständlichkeit, mit der es ausgelotet wird. Nichts wirkt bei Parisien kalkuliert oder gezwungen. Stattdessen fließen in seine Musik ganz unangestrengt, leichthändig und ohne konzeptionelle Absicherung die Genremerkmale ineinander. Das Ergebnis klingt furios und ist ein großer Hörspaß in vielen Facetten: von provokativ-anarchisch bis mitreißend-swingend.Wer den quirligen Franzosen jemals live auf der Bühne erlebt hat, weiß, dass er den Jazz mit Leib und Seele lebt. Authentizität und Ehrlichkeit schwingen in jedem Ton mit. Auszeichnungen ließen nicht lange auf sich warten: Parisien wurde jeweils als Künstler des Jahres mit den beiden wichtigsten Jazzpreisen Frankreichs, den „Prix Django Reinhard 2012“ und den „Victoires du Jazz 2014“ ausgezeichnet. In Deutschland erhielt er den ECHO Jazz 2015 in der Kategorie „Bestes internationales Ensemble“, für das mitreißende Duo mit seinem musikalischen Alter Ego und engem Freund, dem Akkordeonisten Vincent Peirani.
CD
17,50 €*
Ab 18,00 €*
18,00 €*
Ab 18,00 €*
CD
17,50 €*
CD
17,50 €*