• Visit us on

15.01.2014KünstlerVincent Peirani

Vincent Peirani erhält Prix Django Reinhardt 2013

Mit dem Prix Django Reinhardt hat die Académie du Jazz den Akkordeonisten Vincent Peirani zum französischen Jazzmusiker des letzten Jahres gewählt. Der seit 1955 jährlich verliehene Preis zählt zu den wichtigsten Jazz-Auszeichnungen in Frankreich. Damit ist Peirani nun in einem Atemzug mit Jazzgrößen wie Jacky Terrasson, Richard Galliano und Michel Petrucciani zu nennen.
Insbesondere sein 2013 erschienenes Album „Thrill Box“ überzeugte die sich aus Jazzmusikern, -produzenten und Journalisten zusammensetzende Jury. Die Süddeutsche Zeitung schrieb treffend: „Was der aus Nizza stammende Pariser dem Knopfakkordeon entlockt, hat man so noch nicht gehört.“

Peiranis neustes Projekt steht bereits in den Startlöchern. Am 28.03. erscheint zusammen mit dem Sopransaxofonisten Emile Parisien, das Album „Belle Époque“. Damit vereinen sich die „Django Reinhardt Preisträger“ der letzten beiden Jahre auf einem Tonträger, um als kammermusikalisches Duo die Kategorien des Jazz neu auszuloten.

Zurück zur Übersicht