17.05.2015KünstlerRudresh Mahanthappa

Preis der deutschen Schallplattenkritik für Rudresh Mahanthappa "Bird Calls"

Für sein aktuelles Charlie Parker Tribute Album "Bird Calls" hat Rudresh Mahanthappa den Preis der deutschen Schallplattenkritik erhalten.
 
Die Begründung der Jury lautet: "Der indische Altsaxophonist Rudresh Mahanthappa bekannte, Bebop-König Charlie „Bird“ Parker sei das Schlüsselerlebnis seiner Karriere gewesen.. Mit „Bird Calls“ widmet er dieser vielleicht einflussreichsten Persönlichkeit, die je auf die weitere Jazzgeschichte einwirkte, eine höchst originelle Hommage. Mahanthappa spielt Parkers Themen nicht direkt; er reflektiert sie, nimmt Gestalt und Charakter als Futter seiner eigenen, auch kompositorischen Phantasien. Es macht Spaß, die Themen – wenn bekannt – in einer Art Vexierspiel in den Verarbeitungen aufzuspüren, aber man kann die irrsinnige Virtuosität, Klangkraft und Einfallsdichte auch ohne das genießen. Auf die für Mahanthappa typischen Zitate aus der modalen indischen Musik verzichtet der Meister übrigens keineswegs. Und in dem Trompeter Adam O’Farrill hat er einen ebenbürtigen Partner." (Für die Jury: Ulrich Olshausen)  
 

 
Zurück zur Übersicht