18.02.2015KünstlerJan Prax

Neuer ACT- young german jazz Künstler: Jan Prax

Aeit nunmehr 10 Jahren ist die Young German Jazz Reihe von ACT erfolgreiche Talentschmiede für den deutschen Jazznachwuchs. Auf heute längst etablierte Künstler wie Michael Wollny, Torsten Goods und Julian & Roman Wasserfuhr folgt jetzt der 23 jährige Saxofonist Jan Prax mit seinem Debütalbum “Keepin‘ A Style Alive“ (Veröffentlichung am 27.3.2015).
 
„You are so young and play so great. I hate you!” Mit diesem Kompliment ehrte kein geringerer als David Sanborn Jan Prax nach dessen Konzert auf der großen Bühne bei den Leverkusener Jazztagen 2013, welches der Gewinn für den Sieg beim Festival eigenen „future sounds” Wettbewerb ein Jahr früher war. Auch die Medien stimmen in diesen Tenor ein: „Prax spielt Altsaxophon wie der Teufel...”, schrieb das Hamburger Abendblatt über den 1992 geborenen Karlsruher und die Augsburger Allgemeine sieht in seinem Ensemble „ein energiegeladenes Furiosum erster Güte”.
Mit seinem frischen, pulsierenden Sound ist das Jan Prax Quartett einer der vielversprechendsten Newcomer des Young German Jazz. Die Band schöpft aus der zeitlosen Tiefe des amerikanischen Jazz und entwickelt aus diesem mit einer ordentlichen Portion „chops“ ihre eigene, persönliche Interpretation des Straight Ahead Modern Jazz. „Keepin‘ A Style Alive“!
 
Jan Prax Quartet „Keepin A Style Alive“ Releasetour:
  
13.02. Dinkelsbühl, Jazzkeller
18.04. Schwäbisch Gmünd, Jazzmission
13.05. Frankfurt, Fabrik
14.05. Karlsruhe, Jazzclub
15.05. Bad Kreuznach, Jazztage
17.05. München, Night Club Bayerischer Hof
23.05. München, Klangfest, Gasteig
26.05. Berlin, A-Trane
06.06. Hamburg, Birdland
10.06. Aalen, Jazzclub
27.06. Kraichtal, Kraichtaler Jazztage
17.10. Karlsruhe, Landesjazzfestival
28.10. Tübingen, Jazzclub
14.11. Garmisch-Partenkirchen, jazzGap
 

 
Zurück zur Übersicht