• Visit us on

18.06.2015KünstlerKnut Reiersrud

Blues & Soul Sänger Mighty Sam McClain ist tot

Am Dienstagmorgen, 16. Juni 2015 ist der US-amerikanische Grammy nominierte Blues & Soulsänger Mighty Sam McClain im Alter von 72 Jahren gestorben. Nach dem Tod von Ikonen wie Solomon Burke, Percy Sledge und McClains größtem Idol Bobby „Blue“ Bland verstummt eine der letzten großen R&B-Stimmen der ersten Generation. Der am 15. April 1943 in Monroe (Louisiana) geborene McClain begann seine Karriere als 13-jähriger in der Band von Gitarrist Little Melvin Underwood. Bis zu seinem Schlaganfall im April 2015 war er über 60 Jahre lang musikalisch weltweit aktiv. Die Zusammenarbeit mit dem norwegischen Blues-Gitarristen Knut Reiersrud bestimmte sein kreatives Schaffen in den letzten Jahren. Gemeinsam nahmen sie „Tears Of The World“ auf. Nun ist das offiziell am 24. Juli bei ACT erscheinende Album zu seinem Vermächtnis geworden. Die Blues- und Soulwelt trauert um einen großartigen Künstler: „Sam ist mit Abstand der beste Sänger, mit dem ich jemals gearbeitet habe. Ich habe mit Sängern aus jeder Ecke des Planeten aufgenommen, aber diese Tiefe und Intensität konnte niemand außer ihm erzielen“ (Knut Reiersrud)

Zurück zur Übersicht