24.02.2014Im FokusMichael Wollny

Michael Wollny baut Brücken zwischen den Welten

Michael Wollny baut Brücken zwischen den Welten
Breite international Anerkennung für neues Album “Weltentraum”
 
Der Pianist Michael Wollny ziert aktuell die Titelseiten mehrerer europäischer Jazzmagazine. Als erste deutscher Künstler überhaupt ist er Titelthema der März-Ausgabe des wichtigsten britischen Jazzmagazins „Jazzwise“. In Deutschland widmen ihm die Magazine Jazz thing und Jazzpodium ihre aktuelle Titelstory. Wollny’s aktuelles Album „Weltentraum“ erntet international Gernre-übergreifend große Anerkennung. Diese markiert einen neuerlichen Höhepunkt in Michael Wollny’s Karriere und untermauert seinen Ausnahmestatus „vielseitigster und innovativster deutscher Jazzpianist seiner Generation.“ (Der Tagesspiegel).
 
Auf seinem neuen Album schlägt er einen weiten stilistischen Bogen in der Verarbeitung unterschiedlichster “Songs” von Meistern der abendländischen Kunstmusik wie de Machaut, Varèse und Hindemith, Neutönern wie Berg und Rihm bis hin zu populären Künstlern wie P!nk und The Flaming Lips. So baut Wollny Brücken zwischen Jazz, Klassik und Neuer Musik, zwischen amerikanischer Avantgarde und europäischer Musiktraditon. „Das neue Album des jungen Pianisten Michael Wollny ist ein Ereignis: Mit jeder Note, mit jedem Beat von Bass und Schlagzeug plädiert er dafür, die Unterscheidung von U- und E-Musik endlich einzuebnen." (FAZ).
 
Pressestimmen zu “Weltentraum”:
 
„Das neue Album des jungen Pianisten Michael Wollny ist ein Ereignis: Mit jeder Note, mit jedem Beat von Bass und Schlagzeug plädiert er dafür, die Unterscheidung von U- und E-Musik endlich einzuebnen. […] Lange nicht so viel Glück empfunden beim Hören einer Aufnahme, lange nicht so stark gespürt, dass Musik retten kann.“
- Frankfurter Allgemeine Zeitung (DE)
 
„Michael Wollny ist eine der größten Ausnahme-Erscheinungen im europäischen Jazz der vergangenen Dekade“
- Rondo (DE)
 
„Michael Wollny gilt längst als wichtigster Musiker des deutschen Jazz.“
- Rolling Stone (DE)
 
"Weltentraum" is Michael Wollny´s graduation from a "rising star" to "star".
- Jazzwise (GB)
 
"An album that enlightens the beginning of this year.“
CHOC Award / Album of the month
- Jazzman / Jazz Magazine (FR)
 
"With Weltentraum, Michael Wollny confirms his great mastery and his stylistic originality."
4 keys, highest rate
- Télérama (FR)
 
“On ‘Weltentraum’, the brilliant young German pianist Michael Wollny persues his conviction that almost anything can become a ‘standard’ vehicle for jazz improvisation.“
- The Guardian (GB)
 
“Michael Wollny has become one of the European jazz scene’s most prolific and most unpredictable performers.“
- Allaboutjazz.com (CA)
 
“An insanely great pianist. […] This, my friends of jazz and classical, is where we meet and experience something original. “
- Rochester City Newspaper (US), Rochester Jazz Festival concert review

   
Zurück zur Übersicht