17.11.2015Im FokusMichael Wollny

Gold für "Nachtfahrten"

Nur knapp vier Wochen nach Erscheinen hat das Album „Nachtfahrten“ von Michael Wollny den German Jazz Gold Award erreicht und gehört damit zu den erfolgreichsten Jazzproduktionen 2015. Produzent und ACT Chef Siggi Loch überreichte die Auszeichnung im Rahmen des Abschlusskonzertes der gefeierten Karsten Jahnke JazzNights Tour am 13.11. in der Hamburger Laeiszhalle.

Die durchweg von euphorischen Publikums- und Pressereaktionen begleitete Tour markiert endgültig Michael Wollny’s Schritt auf die großen Konzertbühnen des Landes. Und auch international, besonders in Großbritannien und Frankreich erntet „Nachtfahrten“ begeisterte Reaktionen.
 
Ausgewählte Pressestimmen:
 
SWR Fernsehen „Kunscht!“
Zum Beitrag...
 
Hamburger Abendblatt 
„Michael Wollny ist endgültig in der musikalischen Weltklasse angekommen.“
Zum Artikel...
 
Süddeutsche Zeitung 
„Großartige, aufwühlende Musik.“
Zum Artikel...
 
Frankfurter Rundschau 
„Einer der faszinierendsten Musiker des Jazz in seiner Generation auch über Europa hinaus.“
Zum Artikel...
 
The Guardian 
“One of the world’s great jazz-driven piano trios.”
Zum Artikel...
 
Downbeat 
“Nachtfahrten is a work of art that is immediately arresting—and it gets better with repeated spins.”
Zum Artikel...
 
Libération 
“Wollny accumule équilibres, acrobaties, prises de risque, renversements, comme le funambule Philippe Petit au-dessus du vide.”
Zum Artikel...
 

  
Zurück zur Übersicht