• Visit us on

28.04.2014Im FokusMarius Neset

Artist Spotlight: Marius Neset

Mit "Lion" ist gerade das ACT Debüt des norwegischen Saxofonisten Marius Neset erschienen. Damit begrüßt ACT einen der vielbeachtetsten jungen Künstler der europäischen Szene in seiner "Family of artists".

Kaum ein europäischer Jazzmusiker sorgte in den letzten zwei Jahren international für mehr Aufsehen und schier ungläubiges Staunen bei Presse und Publikum, als der 1986 geborene Norweger. Die Süddeutsche Zeitung schrieb: „Was Marius Neset am Saxofon macht, ist nichts anderes als der Schritt in eine neue Dimension dieses Instruments.“. Der englische „Guardian“ nennt Neset eine der aktuell größten Entdeckungen des Jazz mit „der Kraft eines Michael Breckers und der Raffinesse eines Jan Garbarek“.

Auf ACT ist Marius Neset bereits auf „Imaginary Room“, dem vielbeachteten Debüt des polnischen Geigers Adam Baldych zu hören. Auch seine Duoauftritte mit Michael Wollny, zuletzt euphorisch gefeiert auf dem JazzBaltica Festival, sorgten für große Begeisterung.

Siggi Loch: „Das Entdecken und Fördern neuer herausragender Talente, gerade des europäischen Jazz, war und ist die Kernkompetenz von ACT. Die Zusammenarbeit mit Marius Neset schlägt mit Blick auf diesen Schwerpunkt ein neues Kapitel auf.“

Portrait zu Marius Neset in der aktuellen Jazzthetik (Klick auf das Cover)

 

Marius Neset & Trondheim Jazz Orchestra "Birds"

 

Marius Neset @ MEZZO "Jazzed Out"

Zurück zur Übersicht