10.09.2018Im FokusVincent PeiraniNESKUU!

Aktuelle Pressestimmen zu Vincent Peirani / NES / KUU!

Am 31. August sind auf ACT mit Vincent Peirani "Living Being II - Night Walker" / KUU! "Lampedusa Lullaby" / NES "Ahlam" drei Alben erschienen, die eindrucksvoll die Vielfalt und Innovationskraft des europäischen Jazz unter Beweis stellen. Und schon jetzt, nur knapp eineinhalb Wochen nach Veröffentlichung ernten diese Alben große Medienresonanz. Eine Auswahl haben wir für Sie zusammen gestellt.
  

 
Vincent Peirani
"Living Being II - Night Walker"
VÖ 31.8., ACT 9858-2, auch auf Vinyl
 
"Einer der besten Akkordeonisten der Welt. […] Selten hat man eine solche Wucht gehört, die sich trotzdem eine jazzige Feinsinnigkeit bewahrt.“
- Kulturnews
  
„Der neue Atem des Jazz.“
- Arte
  
„Peirani und seine Musiker finden zu einer feinen Balance aus Melodie und Abstraktion, mit vibratoschweren elektrischen Saiten, schummrigen Keyboards und natürlich den sehr speziellen, originellen Sounds des Akkordeons * * * * “
- Rolling Stone
  
„Zum Niederknien. […] Vincent Peirani findet einen Weg, seine sehr breit gefächerten Interessen, die er absorbiert hat, zu etwas ganz Eigenem zu machen.“
- Jazzthetik
  
„Langeweile, Wiederholungen, laue Aufgüsse von ehedem Gespieltem: für Vincent Peirani ein absolutes No-Go. Der Mann, der dem Akkordeon zu einem seriöseren Image, und dem zeitgenössischen Jazz zu einer belebenden Frischzellenkur verhalf, überrascht mal wieder alle.“
- Jazz thing
  
„Ein einzigartiger Crossover-Sound zwischen Rock, Jazz und Klassik. Kinnladen können herunterklappen.“
- GALORE
  
„Einer der kreativsten Musiker der europäischen Jazzszene.“
- Jazzpodium
  
„Vincent Peirani ist einer der raren Musiker, die über Grenzen schauen, denen Genres egal sind, vor allem aber über ein so überragendes instrumentales Können verfügt, dass sie sich jederzeit neu erfinden können. * * * * “
- Stereo
  
„Vincent Peiranis Experiment, viele Stile zu mischen, ist geglückt. Eine Musik, die vor Dynamik und Spielfreude geradezu explodiert.“
- SWR 2
  
„Großartig! 9/10“
- Stereoplay
  
„Vincent Peirani hat seinem Instrument einen neuen Stellenwert verliehen.“
- Jazz’n’More
  
„Vincent Peirani brilliert mit Crossover, einem grandiosen Quartett und furiosen Led Zeppelin Cover-Versionen.“
- Der Kurier
  
Feature zu Vincent Peirani in SWR2...
 
Album jetzt auf Spotify hören...
 
Vincent Peirani "Living Being" live
  
21.10.18 Berlin, A-Trane
22.10.18 Freiburg, Jazzhaus
23.10.18 Heidelberg, enjoy jazz, Karlstorbahnhof
24.10.18 München, Unterfahrt
25.10.18 Wien, Porgy & Bess
27.10.18 Hannover, Jazzclub
04.11.18 Bern, Bee-flat
05.11.18 Bern, Bee-flat
06.11.18 Zürich, Moods
07.11.18 Lausanne, BCV Concert Hall
16.11.18 Göttingen, Göttinger Jazz Festival
23.03.19 Jena, Volksbad
24.03.19 Darmstadt, Centralstation
  

 
 
NES
"Ahlam"
Neuer ACT Artist: VÖ 31.8., ACT 9736-2
 
„Nesrine Belmokh is an incandescent, multilingual talent and „Ahlam“ one of the albums of the year.“
- The London Times
  
„An inventive trio switching effortlessly from Arab-Andalusian styles to blues and chanson. / World-music album of the month.“
- The Guardian
  
„A name to watch!“
- The Evening Standard
  
„Neue, wunderbare Musik und eine Stimme, die mitten ins Herz zielt. Hitverdächtig!“
- Arte Metropolis
  
„Die Zeit von NES ist gekommen.“
- Deutschlandfunk
  
„Das Debütalbum „Ahlam“ wird für Aufsehen sorgen. „Ahlam“ bedeutet „Traum“ und mit der CD haben sich NES nicht nur einen Traum erfüllt – sie klingen auch noch traumhaft.“
- Jazzthetik
  
„Musik mit bewegender Eindringlichkeit. * * * * “
- Fono Forum
  
„‘Ahlam‘ ist eine musikalische Integration anmutiger und absolut zauberhafter Songs, die europäische und arabische Musik vereinen. Weltmusik auf höchstem Niveau, die treffsicher das Gefühlszentrum der Hörerin/des Hörers erreichen wird.“
- Der Kulturblog
  
NES im Portrait von Arte Metropolis...
 
Album jetzt auf Spotify hören...
 
NES "Alham" live
 
19.09.18 Berlin, Kammermusiksaal
20.09.18 Lutterbek, Lutterbeker
22.09.18 Hamburg, Elbfest
18.10.18 Salzburg, Jazz & The City
19.10.18 Salzburg, Jazz & The City
21.10.18 Köln, Altes Pfandhaus
23.10.18 Wien, Sargfabrik
25.10.18 Stuttgart, BIX
26.10.18 Wiesbaden, Walhalla
13.02.19 Berlin, A-Trane
25.04.19 Berlin, Konzerthaus
  
Weitere Termine für Anfang 2019 in Planung
 

  
KUU!
"Lampedusa Lullaby"
Neuer ACT Artist: VÖ 31.8., ACT 9857-2, auch auf Vinyl
 
 „Etwas ganz Neues, ungeheuer Kraftvolles.“
- Süddeutsche Zeitung
  
„Wenn KUU! die Bühne betreten, brennt die Luft.“
- taz
  
„Totale Faszination.“
- rbb radio eins
  
„Lampedusa Lullaby macht deutlich, wie intensiv, wie aussagekräftig und politisch aktuelle Musik an der Grenze zwischen den Gattungen ist.“
- Jazz thing
  
„Songs von enormer Dichte und Energie, kompakt, laut, hektisch, rhythmisch oft ganz schön vertrackt, aber immer so präzise auf den Punkt gespielt, wie ein gut platzierter Punch. * * * * “
- Fono Forum
  
„Lampedusa Lullaby hat eine herrlich punkige Schräge und lebt von Kuljic‘ sackstarken Texten, den beiden E-Gitarren von Kalima und Möbus und der treibenden Power Lillingers gleichermaßen. * * * * “
- Jazz’n’More
  
„Powermusik, die man so noch nicht gehört hat.“
- Jazzthetik
  
„Ein gigantischer, detailreicher Powersound. KUU! klingt, als würden Hendrix, Frisell und Zappa ihre famosen Spielchen treiben. Dreiviertelstunden, die fast bersten vor musikalischen Einfällen, unglaublich reich an unterschiedlichsten Stimmungen sind und dennoch wie aus einem Guss wirken.“
- Kulturzeitschrift
  
Artikel zu KUU in der Süddeutschen Zeitung...
 
Album jetzt auf Spotify hören...
 
KUU! "Lampedusa Lullaby" live
 
17.10.18 Hamburg, Fatjazz
20.10.18 Dornbirn, Spielboden
05.12.18 Dresden, Tonne
06.12.18 Krefeld, Jazzkeller
07.12.18 München, Unterfahrt
08.12.18 Villingen, Jazzclub
13.12.18 Bremen , Schwankhalle
14.12.18 Marburg, Jazzclub Cavete
15.12.18 Köln, Schauspiel Köln

Zurück zur Übersicht