jazzIndeed
Biografie

jazzIndeed: Bene Aperdannier, Rainer Winch, Michael Schiefel, Jan von Klewitz, Paul Kleber - ©ACT / Jörg Grosse Geldermann (Next)
jazzIndeed: Bene Aperdannier, Rainer Winch, Michael Schiefel, Jan von Klewitz, Paul Kleber - ©ACT / Jörg Grosse Geldermann (Next)

Michael Schiefel – Gesang/ Electronics, geboren 1970, studierte von 1991 bis 1996 Jazzgesang an der HdK Berlin. Neben seiner Arbeit mit jazzIndeed tourt er seit einigen Jahren mit großem Erfolg mit seinen Solo-Programmen ("Invisible Loop", "I don’t belong", "Gay") durch Deutschland und Europa. Außerdem beteiligt er sich regelmäßig an diversen Projekten, insbesondere bei "Thärichens Tentett". Seit 2001 ist er Professor für Jazzgesang an der Hochschule für Musik in Weimar.

Jan von Klewitz – Saxophon, geboren 1964, Jazzstudium an der Musikhochschule Köln, Mitglied des Deutsch-Französischen Jazzensembles unter der Leitung von Albert Mangelsdorff, Mitwirkung im Berlin Contemporary Jazzorchestra mit Alexander von Schlippenbach, Evan Parker und Aki Takase. Mehrere Plattenproduktionen für Jazzhaus Musik Köln, Mood Records und Alex Merck Music Köln. Außerdem Zusammenarbeit mit Wolfgang Dauner, Heinz Sauer, Bob Degen, Michel Godard, Steve Arguelles. Mitglied der Berliner Band Yakou Tribe sowie  im Norbert Scholly Quartett mit Dietmar Fuhr und Jochen Rückert.

Bene Aperdannier –  Piano/Keyboards, geboren 1966, Jazzstudium an der HdK Berlin von 1989 bis 1995. Zusammenarbeit mit Mathias Ruegg (Vienna Art Orchestra), Jean-Paul Bourelly, Billy Bang, Ed Schuller, Kenny Martin, Paul Brody, Nina Hagen und Udo Lindenberg. Plattenproduktionen mit Eric St.Laurent und Dave Binney. Tourneen mit den Reality Brothers und Cultured Pearls sowie Keith Tynes. Auftritt auf dem JVC-Festival New York. Ballettmusik für die Choreographin Maguerite Donlon (Staatstheater Saarbrücken) sowie Filmmusikproduktionen für Detlev Buck ("Liebe deine Nächste").

Paul Kleber –  Bass, 1973 in Berlin geboren, spielte Paul Kleber schon in früher Jugend Cello und Jazz-Schlagzeug, bevor er zu seinem Hauptinstrument, dem Kontrabass wechselte.  Er absolvierte ein klassisches Kontrabassstudium an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin und ein Jazzstudium an der Universität der Künste Berlin. Er ist neben "jazzIndeed" Mitglied der Elektronik Formation "Micatone" und Gründungsmitglied des "Lisa Bassenge Trios" sowie der Deutsch-Chanson-Formation "Nylon".

Rainer Winch – Drums/Percussion, geboren 1968, studierte Schlagzeug im Fachbereich Jazz der HdK Berlin und am "Banff Center of the Arts" in Kanada. Er spielte u.a. mit Kenny Wheeler, Jim Hall, Joe Haider, Sigi Busch, Mark Levine oder Wolfgang Muthspiel und beteiligte sich an Plattenproduktionen von Paul Brody, dem "Kai Brückner/ Jan v. Klewitz Quartett", dem Julia Hülsmann Trio, dem Jacobien Vlasman Quartet, dem Lisa Bassenge Trio und der Band Yakou Tribe.