Instrument
piano
Nationalität
American
Website
www.walter-norris.de

Walter Norris

Der 1931 in Little Rock geborene Walter Norris bekam vom vierten Lebensjahr an klassischen Klavierunterricht. Als Teenager beeindruckten ihn Boogie Woogie Pianisten stark und so wandte er sich dem Jazz zu. Seine ersten professionellen Engagements nach dem Highschool-Abschluss hatte er im Quartett des Blues-Musikers Mose Allison und dem Jimmy Ford Quartett, bevor er sein erstes eigenes Trio gründete, das ihn über Las Vegas nach Los Angeles führte. Zwischen 1954 und 1960 wurde Norris ein integraler Bestandteil der dortigen Jazzszene und spielte mit allen namhaften Locals, von Stan Getz, Dexter Gordon und Johnny Griffin über Zoot Sims, Buddy DeFranco bis zu Charlie Mariano und Herb Geller. In der Nacht zum 29. Oktober 2011 starb Walter Norris in seiner späten Heimat Berlin im Alter von 79 Jahren. Fast auf den Tag genau zum ersten Todestag veröffentlicht ACT nun Walter Norris & Leszek Możdżer "The Last Set“ - Live at the A-Trane (ACT 9540-2) – als Dokument eines bemerkenswerten Dialogs zweier herausragender Pianisten und als letztes Vermächtnis eines zu Unrecht nahezu Unbekannten.