Vincent Peirani

Living Being II - Night Walker - Vinyl (incl. mp3-Download Code)

  • Format: Vinyl (erhältlich auch als CD )
  • Kat Nr.: ACTLP 9858-1
  • Barcode: 614427985811
  • VÖ. Deutschland: 31.08.2018
  • Genre: Crossover, Jazz, French Jazz

Vincent Peirani ist ein Jazzer. Weltmusik, Klassik, Chanson oder Pop gehen ihm ebenso leicht von der Hand. Doch wer sein neues Album hört, wird erkennen: Peirani hat das Akkordeon zu einem veritablen Rock’n’Roll-Instrument gemacht. Auf „Night Walker“ brilliert der Franzose mit seinem perfekt eingespielten Quintett, furiosen Led-Zeppelin-Covers und einem Sound, der genreübergreifend seinesgleichen sucht.

Vinyl € 20,00

inkl. MwSt und ggf. zzgl. Versandkosten




Vincent Peirani ist ein Jazzer. Weltmusik, Klassik, Chanson oder Pop gehen ihm ebenso leicht von der Hand. Doch wer sein neues Album hört, wird erkennen: Peirani hat das Akkordeon zu einem veritablen Rock’n’Roll-Instrument gemacht. Auf „Night Walker“ brilliert der Franzose mit seinem perfekt eingespielten Quintett, furiosen Led-Zeppelin-Covers und einem Sound, der genreübergreifend seinesgleichen sucht.Der Akkordeonist und Komponist ist nicht erst seit seinem Debüt als Leader, „Thrill Box“ aus dem Jahre 2012, ein europaweit gefeierter Instrumentalist. Schon als Jugendlicher gewann Peirani Preise in seiner Heimat, später den Titel „Künstler des Jahres“ des französischen „Jazz Magazine“. Gleich vier Mal wurde ihm der ECHO Jazz verliehen, zuletzt 2016 für sein hochgelobtes Duo-Album „Tandem“ mit dem Pianisten Michael Wollny. Anfang 2015 v...

Besetzung

Vincent Peirani / accordion, accordina & voice
Emile Parisien / soprano saxophone
Tony Paeleman / fender rhodes & keys
Julien Herné / electric bass & electric guitar
Yoann Serra / drums
Valentin Liechti / electronics on 12


Produced by Vincent Peirani

Recorded by Boris Darley at ICP Studios,
Brussels, March 20-23, 2017
Assistant: Paul Edouard Laurendeau
Mixed by Boris Darley and Vincent Peirani
at Studio Holy Oak
Mastering by Klaus Scheuermann

Half Speed Lacquer Disc Cutting by Rainer Maillard at Emil Berliner Studios Berlin

Cover art by Olafur Eliasson