• Visit us on

Various Artists

Fahrt ins Blaue - relaxin' in the spirit of jazz

  • Format: CD
  • Kat Nr.: ACT 9841-2
  • Barcode: 614427984128
  • VÖ. Deutschland: 01.07.2016
  • Genre: Nu Jazz, Jazz

Lust auf eine Fahrt ins Blaue?
Mit 16 sonnendurchfluteten Tracks, zusammengestellt wie ein DJ-Set, bietet die „Fahrt ins Blaue“ einen relaxten Hörtrip in the spirit of jazz. Musik zum cruisen und grooven, zum Wohlfühlen, Mitfühlen und Gutfühlen:
Ein Zurücklehn-Album mit überraschenden Momenten und Entdeckungspotential. Erfrischend für die heißen Tage. Coole Sundowner-Musik für die blaue Stunde. Und der perfekte Soundtrack für die entspannte Autofahrt ins Wochenende, in den Urlaub oder Feierabend.

CD € 12,99



Der Sommer ist da! Zeit, die Seele baumeln zu lassen.Auszeit. Freizeit. Gute Zeit. Lust auf eine Fahrt ins Blaue? Einfach treiben lassen... Der Weg ist das Ziel.  Abschalten… einschalten: Mit 16 sonnendurchfluteten Tracks, zusammengestellt wie ein DJ-Set, bietet die „Fahrt ins Blaue“ einen relaxten Hörtrip in the spirit of jazz. Musik zum cruisen und grooven, zum Wohlfühlen, Mitfühlen und Gutfühlen:Ein Zurücklehn-Album mit überraschenden Momenten und Entdeckungspotential. Erfrischend für die heißen Tage. Coole Sundowner-Musik für die blaue Stunde. Und der perfekte Soundtrack für die entspannte Autofahrt ins Wochenende, in den Urlaub oder Feierabend.Bei der „Fahrt ins Blaue“ ziehen atmosphärische Klanglandschaften vorüber: organisch, dynamisch, virtuos und smooth. Leichtfüßig bewegt sich die Zusammenstellung zwischen elektronisc...

Besetzung

Nguyên Lê & Paolo Fresu , Lars Danielsson feat. Jan Bang , Wolfgang Haffner , Bugge Wesseltoft , Jacob Karlzon 3, e.s.t. Esbjörn Svensson Trio , Cæcilie Norby , Oddjob , Frank Woeste , Viktoria Tolstoy feat. Nils Landgren , Ida Sand feat. Jan Lundgren , Nils Landgren Funk Unit , McJazz [directed by Annette Humpe & Anselm Kluge ], Roberto Di Gioia 's Marsmobil feat. Johannes Enders , Tonbruket , Michael Wollny Trio


Aufnahmedetails

Total time: 70 minutes

Compilation produced by Marco Ostrowski
Mastered by Klaus Scheuermann

Cover art by Rupprecht Geiger,
ohne Titel, um 1968