• Visit us on


Zurück zu Alben Details

Various Artists
Duo Art: Creating Magic

Produktinformationen

Aufnahmedetails

Compilation produced by Siggi Loch and mastered by Klaus Scheuermann

Cover Art (Detail) by Philip Taaffe / ACT Art Collection


Duo Art - es ist die reduzierteste Form des miteinander Musizierens. Nicht minder reichhaltig, wenn‘s gelingt, die kleinste „Bigband“ der Welt. Zwei auf sich alleine gestellt, in Harmonie und Wettbewerb. Sich ergänzend, hinterfragend und gegenseitig die Meinung sagend - ein faszinierender Dialog Ohr an Ohr. Spontan und intensiv, Call and Response – Jazz in seiner Reinform. Ein musikalischer Seiltanz ohne Netz und doppelten Boden. Im Idealfall entsteht große Kunst. Wie ein roter Faden zieht sich das Duett durch die Geschichte des Jazz. Im Œuvre eines jeden großen Jazzmusikers darf die Duo-Aufnahme nicht fehlen.

Auch für ACT übt das Duo seit Anbeginn eine große Faszination aus: „Wie werden zwei Musiker aufeinander reagieren, werden sie zusammen finden und wachsen sie dabei miteinander über sich hinaus?“ Auf diese Fragestellung sucht ACT bis heute nach neuen Antworten und wagt dieses Experiment in den verschiedensten Musiker-Konstellationen. „Creating Magic“ ist eine Werkschau über 20 Jahre ACT Duo Art und der musikalische Trailer für die neue ACT Duo Art-Serie, mit dem Anliegen, magische Dialoge zu dokumentieren.

Bereits im Startprogramm von ACT im Jahre 1992 tauschten sich Jasper van‘t Hof, Bob Malach und Wayne Krantz in verschiedenen Duos miteinander aus. Der schwedische Pianist Jan Johansson gilt als Wegbereiter des skandinavischen Jazz. Mit „Jazz på svenska“ (Jazz auf Schwedisch) hat er dem Jazz einen Weg in die Volksmusik gewiesen, bezeichnenderweise im Duett, mit Georg Riedel am Bass. Siggi Loch hat die beiden Musiker 1964 in Hamburg beim NDR Jazzworkshop erlebt und die Geschichte des „Swedish Folk – Modern“ 30 Jahre später mit Nils Landgren und Esbjörn Svensson fortgeschrieben. Auch auf „Pasodoble“ erreicht der schwedische Meisterbassist Lars Danielsson mit dem polnischen Piano-Überflieger Leszek Możdżer eine harmonische Symbiose, wie sie äußert selten ist. Gemeinsam erreichen sie ein unerhörtes Level an Interaktion und Spielwitz. Eine musikalische Sternstunde gelang Iiro Rantala und Michael Wollny im Dialog an zwei Flügeln bei „Jazz at the Berlin Philharmonic“ im Dezember 2012: „Tears For Esbjörn“ ist eine ergreifende Hommage an den 2008 verstorbenen Piano-Visionär, Esbjörn Svensson. 

Wollny ist mit einem weiteren Duett auf „Creating Magic“ zu hören: Das bisher unveröffentlichte „Polygon“, aufgenommen auf Schloss Elmau, mit dem norwegischen Saxofon-Shootingstar Marius Neset, ist das allererste Zusammentreffen der vielleicht wichtigsten beiden jungen europäischen Jazzmusiker unserer Zeit und verspricht glänzende Aussichten für die Zukunft. Der Sampler endet mit einem Stück, das auf tragische Weise einen festen Platz in der Jazzgeschichte eingenommen hat: „You Stole My Heart“ ist die letzte Aufnahme von Eddie Harris kurz vor seinem Tod. Nach den Konzert-Aufnahmen mit der WDR Big Band, die ebenso auf „The Last Concert“ dokumentiert sind, bat er den Pianisten Gil Goldstein noch in der Nacht  zu einer zusätzlichen Session. Ein letztes Mal legte er seine ganze Seele in den Song, den er seiner Frau gewidmet hatte. Zurück in Los Angeles wurde er ins Krankenhaus eingeliefert und verstarb am 5. November 1996.

„To make a dream come true, just take two“ heißt es in Marvin Gayes Hit „It Takes Two“. Manchmal ist weniger eben mehr, um magische Momente entstehen zu lassen – wie „Duo Art Creating Magic“ beweist.

CD1:

01 Jasper van't Hof & Bob Malach Black Is The Color Of My True Love's Hair
02 Jan Johansson & Georg Riedel Visa Från Utanmyra
03 Philip Catherine & Martin Wind Fried Bananas
04 Viktoria Tolstoy & Jacob Karlzon Red Rain
05 Michael Wollny & Marius Neset Polygon
06 Gwilym Simcock & Yuri Goloubev Pastoral
07 Nils Landgren & Esbjörn Svensson Song From The Valley
08 Iiro Rantala & Michael Wollny Tears For Esbjörn
09 Bugge Wesseltoft & Henning Kraggerud Improvisation Over La Folia
10 Youn Sun Nah & Ulf Wakenius Avec le temps
11 Adam Bałdych & Yaron Herman Letter For E.
12 Gerardo Nuñez & Renaud García-Fons Un Amor Real

CD 2:

01 Sidsel Endresen & Bugge Wesseltoft Nightsong
02 Christof Lauer & Jens Thomas Green Dance
03 Nguyên Lê & Paolo Fresu Lacrima Christi
04 Lars Danielsson & Leszek Możdżer Pasodoble
05 George Mraz & Emil Viklický Up On A Fir Tree
06 Klaus Paier & Asja Valcic Tango Loco
07 Heinz Sauer & Joachim Kühn Lover Man
08 Jens Thomas & Verneri Pohjola T.N.T.
09 Wayne Krantz & Bob Malach Fate
10 Jonas Knutsson & Johan Norberg Jämtpelle
11 Danilo Rea & Flavio Boltro O mio babbino caro
12 Eddie Harris & Gil Goldstein You Stole My Heart

Compilation produced by Siggi Loch
Mastered by Klaus Scheuermann