Siggi Loch – The ACT Man

Siggi Loch - ©ACT
Siggi Loch - ©ACT
Siggi Loch - © ACT / Rade
Siggi Loch - © ACT / Rade

geboren 6. August 1940 in Stolp / Pommern jetzt Slupsk, Polen

Bis 1951 Merseburg - DDR Übersiedlung der Familie in die BRD

1955 erste Begegnung mit Jazz: Konzert Sidney Bechet in Hannover

1956 - 1960 Amateurmusiker (Schlagzeug) in eigener Band RED ONIONS.

1960 Einstieg in die Musikindustrie als Vertreter für den ASD (Ausland Sonder Dienst) der Electrola

1962 - 1966 Labelmanager Jazz und Produzent für die Philips (Phonogram) in Hamburg. Erste Produzentenarbeit im Dezember 1962 mit Klaus Doldinger

1964 Hochzeit mit Sissy

1966 - 1970 Gründungs-Geschäftsführer United Artists Records und Metric Musikverlag, München

1971 Gründungs-Geschäftsführer Kinney-Music-Hamburg (später WEA-Music) und MUZ Musikverlag, München

1975 Ernennung zum Vice-President WEA-International

1973 - 1982 Gründungs- und Vorstandsmitglied Deutschen Phono Akademie

1975 - 1982 Vorstand Bundesverband der Phonographischen Wirtschaft

1983 - 1987 Präsident  WEA - EUROPE INC. in London

1988 Gründung ACT PUBLISHING in London und ACT Music + Vision in Partnerschaft mit Annette Humpe und Jim Rakete in Berlin.

1989 Auflösung der Partnerschaft PolyGram / Humpe / Rakete

1992 Gründung ACT Jazz Label in Hamburg

1997 Erste Deutscher Jazz Awards  für »Jazzpaña« und »Paint It Blue«.

1998 Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik - Ehrenurkunde Lebenswerk

1998 Umzug von Hamburg nach Feldafing, München

2008 Umzug von München nach Berlin

2010 Ernennung zum Ritter des Nordsternordens durch König Carl XVI. Gustaf von Schweden.

2012 jazzahead - Skoka Award für das Lebenswerk

2014 Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland