• Visit us on

Scott DuBois
Biografie

Scott DuBois © Arek Wyderka
Scott DuBois © Arek Wyderka

Der 37 Jahre alte US-amerikanische Jazzgitarrist und Komponist Scott DuBois ist einer der wichtigen jungen Protagonisten der New Yorker Jazzszene. Die New York Times schreibt: „DuBois Musik schlägt Wellen. Erzählerisch und von melodischer Sensibilität. Überzeugende Kompositionen mit Leichtigkeit und komplexem Feinsinn.“ Schlicht „faszinierend“ findet die amerikanische Jazz Times sein innovatives Gitarrenspiel.

DuBois studierte an der Manhattan School of Music. Mit seinen beiden Soul Note-Alben Monsoon (2005) und Tempest (2007), an denen David Liebman mitwirkte, machte er erstmals auf sich Aufmerksam. In seinem Quartett mit Gebhard Ullman, dem derzeit weltweit gefragten Jazz-Bassisten Thomas Morgan sowie dem dänischen Schlagzeuger Kresten Osgood spielt er seit vielen Jahren zusammen. Die Working Band spielt originelle, zukunftsweisende Kompositionen aus der Feder von DuBois mit dem Fokus auf Gruppenimprovisation, Interaktion und dem Unvorhersehbarem.

Die fünf bisher erschienenen Alben wurden hochgelobt. „Black Hawk Dance“ (2010) wurde vom DownBeat Magazin mit der Höchstwertung (5 Sterne) bedacht. Das danach erschienene Album „Landscape Scripture“ wurde vom einflussreichen und landesweiten amerikanischen National Public Radio zu einem der Top 10 Jazz Alben des Jahres 2012 gewählt.

Als „bezaubernde Musik für meditative Denker“ charakterisierte New York City Jazz Record Scott DuBois Musik treffend. Genau hierin liegt vielleicht der Schlüssel zum Verständnis seiner Musik.