• Visit us on


Zurück zu Alben Details

Nils Landgren
Christmas With My Friends IV

Nils Landgren Christmas With My Friends Ensemble by Thron Ullberg, 2012
Nils Landgren Christmas With My Friends Ensemble by Thron Ullberg, 2012

Produktinformationen

Besetzung

Nils Landgren / trombone & vocals
Sharon Dyall / vocals & harmonica
Jonas Knutsson / baritone & soprano sax
Jeanette Köhn / vocals
Eva Kruse / bass
Jessica Pilnäs / vocals
Ida Sand / piano, vocals & glockenspiel
Johan Norberg / guitar & kantele


Aufnahmedetails

Produced by Nils Landgren
Executive Producer: Siggi Loch

Arranged and performed by Christmas With my Friends

Recorded by Lasse Nilsson at Studio Riksmixningsverket,
Stockholm, December 17 - 19, 2013. Assistant Engineer: Linn Fijal
Mixed and mastered by Lasse Nilsson at Nilento Studio, Gothenburg
Nilento Studio production team: M. Dahlvid, Jenny & Joakim Nilsson

Cover art (detail) by David Ortins / ACT Art Collection


Und immer wieder erklingen sie zur Weihnachtszeit: Nils Landgrens „Christmas With My Friends“- Ensemble ist ein treuer Begleiter für die schönste Zeit des Jahres. Auch die vierte Ausgabe präsentiert in der vertrauten leisen und innigen Stimmung eine abwechslungsreiche Auswahl internationaler, schwedischer, traditioneller und moderner Weihnachtlieder sowie stimmungsvoller weltlicher populärer Songs. „Es gibt noch so viele Songs, die uns berühren und die wir uns zu eigen machen wollen“, erklärt Landgren den Grund für die weitere „Christmas With My Friends“-Einspielung.

Und in der Tat, die Interpretationen des Ensembles werden einfach nicht langweilig. Warum? Weil dieser Musik ein ganz besonderer Zauber inne wohnt und mitten ins Herz trifft. Weil sie den Menschen aus der Seele spricht. Weil sie nicht durch Pathos verkitscht ist, sondern eine friedliche und familiäre Ruhe verströmt, die süchtig macht. Weil diese Weihnachtsmusik nicht aufgesetzt und kalkuliert, sondern echt ist, und dem Menschenfreund Landgren und seiner Musikerfamilie ein ganz besonderes Anliegen und Bedürfnis ist.

Seit im Jahre 2006 das „Christmas With My Friends“-Debüt erschienen ist, ist diese Musik für viele Menschen an Weihnachten einfach nicht mehr wegzudenken. Die „allerallerallerschönste Weihnachts-CD des Jahres. […] Leuchtend. Glitzernd. Feierlich.“ urteilte der STERN damals. Auch bei den folgenden Alben war das Magazin voll des Lobes: Die Musik „funkelt wie der Sternenhimmel einer nordischen Winternacht“ („Christmas With My Friends II“) und die dritte Ausgabe sei einfach „famose Weihnachtsmusik“.  Alle drei Alben haben in Deutschland mittlerweile Jazz-Platinstatus erreicht. Die Adventskonzerte des Ensembles sind meist bis auf den letzten Platz besetzt, wie sicher auch in diesem Dezember auf der Deutschland-Tournee, wenn viele Menschen in die Kirchen und Spielorte strömen, um sich auf das heilige Fest einstimmen zu lassen.

Was macht die „Christmas With My Friends“-Weihnachtsinterpretationen so einzigartig? Vor allem die Tatsache, dass hier nicht nur kongeniale Musiker zusammengefunden haben, sondern wirkliche, langjährige Freunde, die mit Herz und Seele gemeinsam musizieren. Die Harmonie und innere Verbundenheit der Gruppe spürt man durch die Musik. „Christmas With My Friends“ ist Teamarbeit, keine One Man Show.

Nils Landgren versteht es wie nur wenige Bandleader seine Mitstreiter in Szene zu setzen, ihnen Räume zu überlassen, damit diese ihre Persönlichkeiten voll einbringen können: Jessica Pilnäs brilliert mit ihrer lieblichen glassklaren Stimme. Dazu bildet das soulige Timbre von Ida Sand, die auch den Klavierpart übernimmt, das Komplementär. Der Sopran Jeanette Köhns verleiht vor allem den traditionellen Weihnachtsliedern den nötigen klassischen Akzent. Und Sharon Dyall bringt die bluesige Note mit ein, wie zum Beispiel bei „If Anybody Ask You“ von Odetta. Johan Norberg sorgt mit seiner geschmackvoll-reduzierten Akustikgitarrenbegleitung für den volkstümlichen Einschlag und das harmonische Fundament, perfekt ergänzt von Eva Kruse mit ihrem zurückhaltenden und wohltönenden Bass. Die jazzigen Verzierungen von Johan Knutssons Saxofon lassen die Interpretationen erstrahlen und sorgen für Weite und Offenheit. Und immer wieder durchzieht der butterweiche Posaunenklang Nils Landgrens die atmosphärische Musik und sein eigentümlich fragiler Gesang berührt, wie zum Beispiel bei seiner Eigenkomposition „I Wish It Was Christmas“ im innigen Duett mit Johan Norberg.

Und so werden Nils Landgren und seine Freunde nicht müde, ihre persönliche musikalische Weihnachtsgeschichte zu erzählen. Alle Jahre wieder. Weil’s so schön ist. Frohe Weihnachten!