Jan Zehrfelds Panzerballett
Biografie

Jan Zehrfeld - ©ACT / Marc Dietenmeier
Jan Zehrfeld - ©ACT / Marc Dietenmeier

Jan Zehrfeld – Gitarre (geb. 1977 in München)
studierte Jazzgitarre an der Kunstuniversität Graz (u.a. bei Karl Ratzer), der Sibelius-Akademie in Helsinki (Raoul Björkenheim) und am Richard-Strauss-Konservatorium in München (Peter O'Mara) und war Mitglied des Bundesjazzorchesters (unter Peter Herbolzheimer). Er spielte Konzerte mit Doldinger's Passport, Uwe Ochsenknecht & Band, The Hilliard Ensemble, Wolfgang Schmid, Roberto DiGioia, Martin Schmitt, Wencke Myhre, The Croonettes u.v.a. Angetrieben durch den Wunsch, seine in der harten Rockmusik liegenden musikalischen Wurzeln mit seinen Erfahrungen und Erkenntnissen aus intensiver Auseinandersetzung mit der Jazzmusik zu kombinieren und damit den Versuch zu wagen, zwei grundsätzlich verschiedene Klangästhetiken auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen, gründete er 2004 Panzerballett.

Andreas Dombert – Gitarre (geb. 1979 in Straubing)
ebenso ehemaliges Mitglieded des Bundesjazzorchesters, ist Kulturförderpreisträger der Stadt Straubing und absolvierte sein Studium der Jazzgitarre in Nürnberg bei Helmut Kagerer, mit dem er später im Duo mehrere Konzerttourneen bestritt. Derzeit ist er als Live- und Studiogitarrist für Claudia Koreck (Albumcharts Top 20) engagiert.

Gregor Bürger – Saxophon (geb. 1976 in München)
auch Leiter der Big-Band „Earforce", für die er ebenso als Komponist und Arrangeur tätig ist, studierte Jazzsaxophon in Linz und München; er war Mitglied im Landesjugend-, sowie Bundesjazzorchester und tourte bereits mit The Temptations und Joseph Bowie.

Florian Schmidt – Bass (geb. 1973 in Beilngries)
erhielt den Jazz-Förderpreis der Stadt Ingolstadt und spielte schon mit renommierten Musikern grundverschiedener Genres: Die Referenzliste beginnt bei Pee Wee Ellis oder Peter O'Mara und endet in Verzweigungen wie Georg Ringsgwandl oder Joachim Deutschland.

Heiko Jung – Bass (geb. 1982 in Memmingen)
schloss sein Jazzstudium am Richard-Strauss-Konservatorium mit Bestnote ab, war Mitglied im Landesjugendjazzorchester Bayern und erhielt mit seiner Band „Fourscore“ den 1. Preis bei „Jugend jazzt“ Bayern 2006. Er spielte u.a. mit Claudio Roditi, Jay Ashby, Bobby Shew, Frank Greene, Martin Scales und Werner Schmitt.

Sebastian Lanser – Schlagzeug (geb. 1983 in Salzburg)
mehrfach ausgezeichneter Absolvent der Anton Bruckner Universität Linz, spielte bereits Workshops und Konzerte mit Musikern wie T.M. Stevens oder dem Mulitpercussionisten Martin Grubinger Jun.