Frank Woeste

Pocket Rhapsody II - CD

  • Format: CD
  • Kat Nr.: ACT 9917-2
  • Barcode: 614427991720
  • VÖ. Deutschland: 30.10.2020
  • Genre: Crossover, Jazz

Tausendsassa an den Tasten: Ein Rausch der Klangfarben ergießt sich aus den stets melodisch und rhythmisch bis hin zu Pop- und Rock-Ästhetik klar definierten Kompositionen. Einerseits durch noch mehr elektronische Klänge vom geliebten Fender Rhodes E-Piano und diversen Synthesizern, andererseits durch den überraschenden Einsatz eines Kinderchores. Auf Pocket Rhapsody II gelingt es Frank Woeste abermals "einen frischen und belebenden Sound zu kreieren, der sich von allem abheben will” (Irish Times).

CD € 17,50

inkl. MwSt und ggf. zzgl. Versandkosten

In Kürze erhältlich



Als vor viereinhalb Jahren Frank Woestes “Pocket Rhapsody” erschien, stand nicht nur ein Pianist im verdienten Rampenlicht, der „klingt wie aktuell kein anderer” (Londonjazznews), dessen „Stil zugleich kraftvoll und elegant, mitreißend und ausgeflippt ist” (ARTE Metropolis), und „dessen frischer und belebender Sound sich von allem abheben will” (The Irish Times). Gerade in Deutschland konnte man damit auch einen verlorenen Sohn wiederentdecken. Denn der 44-Jährige lebt zwar seit 1999 in Paris, gehört dort mit seinen eigenen Projekten, seinem “Studio Libretto” wie als Begleiter von Stars wie Youn Sun Nah oder Ibrahim Maalouf zu den Fixsternen der Szene und besitzt auch seit einigen Jahren die französische Staatsbürgerschaft. Doch geboren ist Woeste in Hannover.Woeste ist der klingende Beweis für die Kraft kulturellen Austauschs. Die Gru...

Besetzung

Frank Woeste / piano, Fender rhodes & synths
Eric Vloeimans / trumpet
Robinson Khoury / trombone
Julien Herné / bass
Stéphane Galland / drums
Oscar Woeste / voice on Tryptique III
Children‘s Choir Maîtrise des Hauts-de-Seine


Aufnahmedetails

Music composed, arranged and produced by Frank Woeste

Recorded and mixed by Erwan Boulay at Studio Libretto, Paris, June 2019
Mastered by Guillaume Jay
Children’s Choir Maîtrise des Hauts-de-Seine, directed by Gaël Darchen
Music Project Director: Clotilde Sébert