Bugge Wesseltoft

Last Spring - CD

  • Format: CD
  • Kat Nr.: ACT 9526-2
  • Barcode: 614427952622
  • VÖ. Deutschland: 31.08.2012
  • Genre: Piano Jazz, Norwegian Jazz, Duo Art

Zwei herausragende Musiker aus zwei musikalischen Welten - Bugge Wesseltoft, Jazzpianist und Henning Kraggerud, klassischer Geiger – feiern ihre Erinnerungen an Norwegens magische Frühjahrstage. „Last Spring" ist Herzbeweger und Kräftereger; kein jauchzender, wirbelnder Aufbruch. Die Künstler präsentieren minimalistische Meditationen, sehnsuchtsvoll und innig vorgetragene Weisen und zeichnen ein musikalisches Bild größter Ausdrucksintensität von ihrem Heimatland, das schlicht fasziniert.

CD € 17,50

inkl. MwSt und ggf. zzgl. Versandkosten




Wieder einmal spielt Schloss Elmau eine Hauptrolle bei einer ACT-Produktion. Das stets von Kultur durchflutete, dem Alltag entrückte Traumhotel am Fuße des Wettersteinmassivs inspirierte zuletzt etliche ACT-Künstler zu herausragenden, teilweise preisgekrönten Alben, von Joachim Kühn und Michael Wollny über Gwilym Simcock bis zu Dieter Ilg. Diesmal bahnte es eine neue und überraschende Zusammenarbeit an, baute damit zugleich eine Brücke von der Klassik zum Jazz und verhalf vielen zu einer lange ersehnten Fortsetzung einer Erfolgsgeschichte.Im Frühjahr 2011 hörte ACT-Labelchef Siggi Loch auf Schloss Elmau ein Konzert des norwegischen Geigers Henning Kraggerud. Anschließend kamen beide ins Gespräch, bei dem Kraggerud auf das legendäre Weihnachtsalbum „It’s Snowing On My Piano“ (ACT 9260-2) seines Landsmanns Bugge Wesseltoft zu sprechen ka...

Besetzung

Bugge Wesseltoft / piano
Henning Kraggerud / violin, viola & viola concorda


Aufnahmedetails

Recorded by Jan Eric Kongshaug, Nov. 22 & 23, 2011 at Rainbow Studio, Oslo, Norway.
Mixed and mastered by Jan Eric Kongshaug.

Produced by Siggi Loch

Henning Kraggerud plays a 1744 Guarneri Del Gesu violin owned by
Dextra Musica (company owned by Sparebankstiftelsen DNB NOR)
on track 2, 5, 7, 8, 10, 13 & 14; a viola by Harald Lund on track 3, 6, 9, 11, 12 & 16;
and a viola Concorda (with 6 strings) custom built as only instrument in the world
by Ariane Becker on track 1, 4 & 15.